Podcasts

Hören

Cornelia Horz ist seit 2013 Präsidentin des Oberlandesgerichts in Stuttgart – als erste Frau in der Geschichte des Gerichts. Inspiriert von der Fernsehsendung „Ehen vor Gericht“ war ihr schon mit 13 Jahren klar, dass sie Richterin werden wird. Heute führt sie eine Behörde, die sich zwischen Staatsschutzverfahren und Massenverfahren im Dieselskandal herausgefordert sieht. Zu Cornelia Horz‘ Amtsverständnis gehört es dabei, die Justiz nach außen hin zu vermitteln und darauf hinzuweisen, wie zentral die unabhängige Justiz für eine stabile Demokratie ist. Wissend darum, dass auch ihre Institution immer wieder unter Beschuss gerät. Sich erklären ist für Cornelia Horz deshalb zentral: „Die Bevölkerung soll sehen, dass wir verantwortungsvolle Richter sind, die der Bedeutung des Amtes entsprechend handeln“, sagt sie im Podcast. Dazu gehört für sie auch die kritische Auseinandersetzung mit dem nationalsozialistische Unrechtssystem, die 2019 in der Ausstellung „NS-Justiz in Stuttgart“ mündete. Befragt wird Cornelia Horz von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Kolja Schwartz ist Absolvent des imo und berichtet für die ARD aus der Residenz des Rechts in Karlsruhe. Best Buddy ist Achim Brauneisen, Generalstaatsanwalt in Stuttgart. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart: www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (aufgezeichnet am 05.10.2021, online ab 22.10.2021).
LINK ZUR FOLGE 36
Filz Recber ist Teil der Stuttgarter Stadtgeschichte. Sie übernahm jüngst den Dönerladen „Ützel Brützel, den ihr Vater als ersten seiner Art eröffnet hatte. Das „Ützel Brützel“ ist mittlerweile Legende und steht sinnbildlich für die Migrationsgeschichte der Stadt. Filiz Recber verortet sich entsprechend: „Ich bin gelebte Vielfalt“, sagt sie über sich im Podcast. Das Thema treibt sie um. In ihrem eigenen Podcast „Auf einen Döner mit…“ (https://uetzelbruetzel.podigee.io) spricht sie – ganz wörtlich – mit diversen Menschen. Deren Lebensläufe inspirieren und machen denen Mut, die „durch Anderssein erschwerte Bedingungen haben.“ Die Unternehmerin Filiz Recber bringt sich als überzeugte Demokratin in die Stadtgesellschaft ein und sucht gezielt nach dem, was uns verbindet. Ihre Antwort auf die spaltende Debatten. Befragt wird Filiz Recber in der Wunschlocation „Agora“ im Landtag Baden-Württemberg von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Natalie Dreher ist Absolventin des Qualifikationsprogramms Moderation am imo. Best Buddy ist Elisabeth Kuhn. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart: www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (aufgezeichnet am 30.7.2021, online ab 8.10.2021.)
LINK ZUR FOLGE 35
Eva Hosemann, Bine Schulz und Stephan Raab sind zu Gast im Podcast SPRICH:STUTTGART. Die drei sind die wohl krimi-affinsten Stuttgarter:innen. Gemeinschaftlich führen sie den Verein „Stuttgarter Kriminächte“  – mit Leidenschaft, Herz und Verstand. Seit Jahren prägen sie die Theater- und Kulturszene der Stadt. In SPRICH:STUTTGART schildern sie, wie sich ihre Erfahrungen und ihre Gespür im Programm der Kriminächte spiegeln und wie sie dafür regelrecht als “Trüffelschweine” unterwegs sind, um für die wechselnden Inhalte die passenden Locations zu finden. Befragt werden Eva Hosemann, Bine Schulz und Stephan Raab in den SOKO-Studios der Bavaria im Römerkastell. Hosts sind die Schirmherrin der Kriminächte, die Schauspielerin Astrid M. Fünderich und der Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien (HdM), Prof. Stephan Ferdinand. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart: www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (aufgezeichnet am 15.9.2021, online seit 24.9.2021).
LINK ZUR FOLGE 34
Dr. Helga Breuningers Name hat in Stuttgart einen besonderen Klang. Das Breuninger-Kaufhaus Ihre Vaters gehört zu Stuttgart wie der Fernsehturm oder die Stiftskirche. Aber nicht das Warenhaus prägte Helga Breuningers Lebensweg, sondern vielmehr die Stiftung, die aus dem Unternehmen hervorging. “Die Stiftung ist eine Riesenchance, für die ich dankbar bin”, sagt sie im Podcast SPRICH:STUTTGART. Mit ihr übernimmt Breuninger seit Jahrzehnten geradezu ruhe- und rastlos gesellschaftliche Verantwortung in der Stadt. Ob in der eigenen Breuninger-Stiftung, der Bürgerstiftung oder dem Literaturhaus. Befragt wird Dr. Helga Breuninger auf der Sünderstaffel von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Natalie Dreher ist Teilnehmerin des Qualifikationsprogramms Moderation am imo. Best Buddy ist Prof. Dr. Wieland Backes. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart: www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (aufgezeichnet am 5.7.2021, online seit 10.09.2021).
LINK ZUR FOLGE 33
Wolfgang Schorlau ist einer der erfolgreichsten Krimischriftsteller Deutschlands, in Stuttgarter verankert. Mit seinen Dengler-Reihe prägt er das Genre des politischen Kriminalromans. Er konfrontiert Leserinnen und Leser mit seiner Kritik an den Verhältnissen, jüngst im zehnten Dengler-Krimi “Kreuzbergblues”, in dem es um das Recht aufs Wohnen geht. Schorlau – ein Autor mit Mission. Er deckt auf, klärt auf, “findet und erfindet”, indem er seine präzisen Recherchen über gesellschaftliche Missstände mit der Fiktion verknüpft. Im Podcast schildert er, was ihn politisierte und wie ihn ein paar junge Filmer zum Schreiben brachten. Befragt wird Wolfgang Schorlau in Mario Ohnos Einzimmertafel St. Amour von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Martin Hoffmann ist Absolvent des Qualifikationsprogramms Moderation am imo. Best Buddy ist Schauspieler Walter Sittler. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart: www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (aufgezeichnet 21.7.2021, online seit 27.8.2021).
LINK ZUR FOLGE 32
Walter Sittler, Schauspieler für Film und Bühne, hat sich mit seinen TV-Rollen in das kollektive Gedächtnis der Deutschen gespielt, ob in „Der Kommissar und das Meer“, „girl friends“ oder „Nikola“, zuletzt in der Streaming-Serie „Unter Freunden stirbt man nicht“. Dabei hat Walter Sittler über all die Jahre der Bühne die Treue gehalten. In Stuttgart schätzt ihn das Publikum fürs seine Erich-Kästner-Programme im Theaterhaus. Vor mehr als zehn Jahren war er das Gesicht der Protestbewegung gegen Stuttgart 21. Ein Thema, das ihn immer noch umtreibt. Der kritische Blick prägt auch den Podcast. Walter Sittler – ein Zufallsstuttgarter, für den der Süden mittlerweile Heimat geworden ist. Best Buddy ist seine Tochter Jennifer Sittler. Befragt wird Walter Sittler an den Bärenseen – am Schluss im strömenden Regen -, von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Martin Hoffmann ist Absolvent des Qualifikationsprogramms Moderation am imo. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart: www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (aufgezeichnet am 15.7.2021, online seit 13.8.2021).
LINK ZUR FOLGE 31

Dr. Stefan Wolf, Vorstandsvorsitzender der ElringKlinger AG, wurde bundesweit bekannt, als er das Ehrenamt des Gesamtmetall-Präsidenten im November 2020 übernahm. Sich einbringen gehört zum Selbstverständnis des Top-Managers, der mit seinem Unternehmen den Strukturwandel zu alternativen Antriebsarten bereits hinter sich hat. Für die Industrieregion Stuttgart blickt Dr. Stefan Wolf im Podcast optimistisch in die Zukunft: “Wenn alle zusammenstehen, stemmen wir den Wandel”. Best Buddy im SPRICH:STUTTGART ist IG-Metall Bezirksleiter Roman Zitzelsberger, der über Dr. Stefan Wolf sagt, er sei ein “progressiver Konservativer”. Befragt wird er in der Lounge der Arbeitgeber-Verbandszentrale von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Anja Lange ist Absolventin des Qualifikationsprogramms Moderation am imo. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart: www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (aufgezeichnet am 13. Juli 2021, online seit 30. Juli 2021).
LINK ZUR FOLGE 30
Amina Ousman-Daouda ist zu Gast im Podcast SPRICH:STUTTGART. Die Silent Demo gegen Rassismus im Juni 2020 rüttelte die 30jährige Designerin auf. Ihr wurde deutlich, wie viele schwarze Menschen tagtäglich immer noch mit Rassismus, Vorurteilen und Ressentiments zu kämpfen haben. Ihre Betroffenheit machte Amina zu einer kreativen Aktivistin. Es entstand der Bildband “Black is Beautiful”, in dem Amina – selbst als Fotografin aktiv – die “vielen verschiedenen, schönen Facetten schwarzer Menschen aus Stuttgart” zeigt, wie sie es selbst umschreibt. Knapp 50 Porträts, fotografiert an typischen Stuttgarter Locations, ergänzt durch Fragebogen, in denen die Porträtierten mit Klischees aufräumen und sehr persönlich beschreiben, was für sie “Black is Beautiful” bedeutet. Das Crowdfunding-Buchprojekt von Amina Ousman-Daouda ist ein Statement für ein Stuttgart, das Vielfalt dokumentiert und andere inspirieren soll, sich zu engagieren. Befragt wird sie in der Wunschlocation “Wirtshaus zum Hotzenplotz” von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Katja Logemann ist Absolventin des Qualifikationsprogramms Moderation am imo. Best Buddy ist Jelisa Delfeld, Mitglied der Black Community Foundation Stuttgart (BCF). SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart: www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (aufgezeichnet am 18.6.2021, online seit 16. Juli 2021).
LINK ZUR FOLGE 29
Prof. Mini Schulz ist zu Gast im Podcast SPRICH:STUTTGART. Der Professor für Kontrabass hat 2006 das BIX gegründet. Der Jazzclub genießt einen legendären Ruf, nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Auch als Macher der jazzopen Stuttgart beweist der Musiker programmatisches Gespür. Sein musikalisches Engagement wurde Standortfaktor: „Nirgendwo gibt’s mehr Jazz als in Stuttgart.“ Dabei ist Mini Schulz kein musikalischer Purist, im Gegenteil. Mit seinem Bassspiel bewegt er sich souverän in allen musikalischen Genres und plädiert mit Leidenschaft dafür, das vermeintlich Fremde zuzulassen. Befragt wird Mini Schulz auf dem Turm der Musikhochschule von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Natalie Dreher ist Teilnehmerin des Qualifikationsprogramms Moderation am imo. Best Buddy ist die Sängerin Fola Dada. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart: www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (aufgezeichnet am 7.6.2021, online seit 2. Juli 2021).
LINK ZUR FOLGE 28
Marjoke Breuning ist zu Gast im Podcast SPRICH:STUTTGART. Seit 2017 steht sie als Präsidentin an der Spitze der Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart. In diesem Ehrenamt wurde sie jüngst bestätigt, mit klarer Stimmenmehrheit. In der Geschichte der Kammer ist sie die erste Frau in diesem Amt. Im Hauptberuf führt sie zusammen mit ihrer Schwester das Wäschegeschäft Maute Benger, ein Traditionsunternehmen auf der Stuttgarter Königstraße. Eine Aufgabenfülle, der sich Marjoke Breuning bewusst stellt: “Um Gesellschaft zu gestalten, müssen wir uns selbst einbringen”. Befragt wird Marjoke Breuning im  IHK-Weinberghäusle von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Eva Wolfangel ist Absolventin des Qualifikationsprogramms Moderation am imo. Best Buddy ist Dr. Gisela Meister-Scheufelen. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart: www.sprichstuttgart.de und auf Instagram spichstuttgart_podcast (aufgezeichnet am 20.05.2021, online seit 18.06.2021).
LINK ZUR FOLGE 27
Dr. Frank Nopper ist zu Gast in SPRICH:STUTTGART. Auf rund 100 Amtstage blickt der neue Stuttgarter Oberbürgermeister bereits zurück. Ihm sei bewusst, formuliert er im Podcast mit Blick auf die Querdenkerdemo am Karsamstag, dass er sich als OB Drucksituationen stellen müsse, “da muss man durch – mit Offenheit”. In Backnang, wo er vorher wirkte, habe er fast jeden kommunalpolitischen Prozess steuern können. Das gehe im größeren Stuttgart nicht mehr, wo man vieles den Fachkollegen überlasse müsse. “Ich nehme schmerzlich zur Kenntnis, dass mein Tag nur vierundzwanzig Stunden hat”. Jetzt gehe es darum, den Spagat zu meistern zwischen Einzelthemen und der großen Linie. Für ihn “eine der größten Herausforderungen überhaupt”. Befragt wird Frank Nopper im Rathaus auf dem Festsaal-Balkon von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Corinne Schwager ist Absolventin des Qualifikationsprogramms Moderation am imo. Best Buddy ist der ehemalige OB-Kandidat Marian Schreier. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart: www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (aufgezeichnet am 25.5.2021, online seit 4.6.2021).
LINK ZUR FOLGE 26
Irene Armbruster ist zu Gast im Podcast SPRICH:STUTTGART. Seit 2006 ist die gelernte Journalistin die Geschäftsführerin der Bürgerstiftung Stuttgart, die jüngt ihr 20jähriges Bestehen feiern konnte. Ihr Ziel es ist, das soziale Kapital der Stadt zu vermehren – und auch die im Blick zu haben, die leicht übersehen werden. Die Menschen dafür zusammenzubringen ist Leitthema für Irene Armbruster. Ihr Umfeld begeistert sie bedingungslos, nach dem Motto: “Bürgerschaftliches Engagement ist Element eines gelingenden Lebens.” Befragt wird Irene Armbruster in der Wunschlocation Bürgersaal im Kultur- und Sportzentrum Stuttgart-Münster von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Martin Hoffmann ist Absolvent des Qualifikationsprogramms Moderation am imo. Best Buddy ist Edith Wolf, Geschäftsführerin der Vector-Stiftung. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart: www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (online seit 21.05.2021, aufgezeichnet am 03.05.2021).
LINK ZUR FOLGE 25
Dr. Ulrike Groos ist zu Gast im Podcast SPRICH:STUTTGART. Seit 2010 leitet die Kunsthistorikerin das Kunstmuseum am Schlossplatz. Die zentrale Lage versteht die Direktorin zugleich als Chance und Verpflichtung. Das Museum baut Brücken zwischen Menschen unterschiedlicher Generationen mit unterschiedlichen Interessen. Groos’ Team erzählt Geschichten mit der Kunst und über die Kunst, immer verlinkt mit Kooperationspartner:innen in der Stadt und immer mit qualitativen Anspruch, der verfängt. Ob Ekstase, Jazz oder Graffiti im Kessel: Die thematischen Ausstellungen sind Stadtgespräch, gemäß dem Leitbild des Museums, dass Kunst gesellschaftlichen Relevanz hat und alle angeht. Die Ausstellungen finden Platz im gläsernen Kubus, der das Bild der Innenstadt prägt. Ein weiterer Schatz schlummert aber im Untergrund: Die Sammlung. „Sie…“, so erklärt Ulrike Groos im Podcast, “…ist das kulturelle Gedächtnis der Stadt”. Befragt wird Ulrike Groos in der Wunschlocation BIX von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Masterstudentin Leonie Brückner ist Teilnehmerin des Qualifikationsprogramms Moderation am imo. Best Buddy ist der BIX-Macher Prof. Mini Schulz. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart: www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (online seit 07.05.2021, aufgezeichnet am 19.04.2021).
LINK ZUR FOLGE 24
Dieter Krauß und Prof. Ulrich Wegenast sind zu Gast im Podcast SPRICH:STUTTGART. Ulrich Wegenast ist Artistic Managing Director der Film- und Medienfestival gGmbH (FMF), Dieter Krauß deren Commercial Managing Director. Beide zusammen leiten das ITFS, das Internationale Trickfilmfestival in Stuttgart (04. Mai bis 09. Mai 2021), das sich zur führenden Veranstaltung für den Animationsfilm weltweit entwickelt hat – auch im digitalen Format. In diesem Jahr steht es unter dem Titel “Creating Diversity”. Bewusst stellen die beiden Direktoren das Festival breit auf und verankern es mitten in der Stadt. Damit es als Leuchtturm für einen starken Film- und Medienstandort strahlen kann, wovon alle profitieren: Die Stuttgarter:innen mitten auf dem Schlossplatz genauso wie die Animationsspezialist:innen weltweit. Für Krauß und Wegenast ist das bewegte Bild Mission. Film prägt ihre Vita und sie verstehen es, mit der FMF auch die Kreativregion zu prägen. Nicht nur mit dem ITFS, sondern auch mit der Plattform für Szenografie und Architektur, den “Raumwelten”. So überrascht es nicht, dass beide im Podcast ein feines Gespür für die öffentlichen Räume in der Stadt zeigen. Befragt werden sie in der Wunschlocation Cinema-Kino von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Anja Lange ist Absolventin des Qualifikationsprogramms Moderation am imo und freie Moderatorin. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart: www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (online seit 30.04.2021, aufgezeichnet am 12.04.2021).
LINK ZUR FOLGE 23
Monsignore Dr. Christian Hermes ist im Podcast SPRICH:STUTTGART zu Gast. Seit 2011 ist er katholischer Stadtdekan in Stuttgart und Dompfarrer der Domgemeinde St. Eberhard – mehr Innenstadt geht es nicht. So fühlt der Pfarrer den Puls der Großstadt und mischt sich ein. So sehr, dass sich ihn manche als neuen Oberbürgermeister wünschten. Dass der Theologe Stellung bezieht, ist bundesweit bekannt, spätestens seit der klaren Ansage gegen alles, was rechtsextrem daher kommt. Schon als Jugendlicher hat er sich mit Altvorderen angelegt, mit guten Argumenten. Wäre er nicht Pfarrer geworden, dann wohl Journalist, verrät Hermes, der auch die eigene Institution kritisch hinterfragt – mit dialektischer Haltung: “Der synodale Weg ist zum Scheitern verurteilt. Aber es gibt keine Alternative dazu”, ordnet Hermes den aktuellen Dialogprozess zwischen kirchlichen Amtsträgern und Laien ein und wünscht sich:  “Wenn wir Probleme haben, dann müssen halt alle zusammen kommen.” Best Buddy in dieser Folge: der evangelische Stadtdekan Søren Schwesig. Befragt wird Christian Hermes in der Wunschlocation St. Fidelis von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Masterstudentin Leonie Brückner ist Teilnehmerin des Qualifikationsprogramms Moderation am imo. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart: www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (online seit 23.04.2021, aufgezeichnet am 29.03.2021).
LINK ZUR FOLGE 22
Prof. Dr. Christiane Lange ist seit 2013 Direktorin der Staatsgalerie in Stuttgart, das größte Kunstmuseum des Landes mit überregionaler und internationaler Bedeutung. Der Vertrag der Kunsthistorikerin wurde erst kürzlich entfristet – eine Anerkennung ihrer Arbeit im Museum, dessen Wandel sie gestaltet. Christiane Lange wird dabei angetrieben von einer bedingungslosen Leidenschaft für Kunst und Kultur. Im Podcast schildert sie, wie uns die Kunst der Kommunikation und der Interaktion befähigt, wie sie uns eine Sprache verleiht für Geschichten, die zu erzählen lohnen, für Empfindungen, die die Kunst in uns weckt. Mit Kunst lassen wir uns ein auf ein Erlebnis, beschreibt Lange: „Sind Kunstwerke im Raum hat, dann ist der Raum ein anderer“. Das Analytisch-Sinnliche prägt Christiane Langes Schilderungen. Dabei bewegt sie sich gedanklich fließend von Banksys Schredderbild bis hin zu Joseph Beuys‘ Gedankenwelt. Die Stuttgarter Markthalle ist ihre Wunschlocation, ihr Best Buddy ist der katholische Stadtdekan Monsignore Dr. Christian Hermes. Befragt wird Christiane Lange von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Masterstudentin Leonie Brückner ist Teilnehmerin des Qualifikationsprogramms Moderation am imo. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart : www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (online seit 09.04.2021, aufgezeichnet am 29.03.2021).
LINK ZUR FOLGE 21
Tobias Elsäßer ist Stuttgarter Schriftsteller, der mit seinem jüngsten Buch „Play“ den Nerv der digitalen Zeit trifft. In dem Jugendroman entwickelt er auf 300 Seiten eine Geschichte über Freiheit, Freundschaft, Liebe und Selbstbestimmung in Zeiten von Social Media. „Coming of Age“ ist das Lebensthema des Buchautors, der in jungen Jahren als Sänger startete. Prägend war dabei seiner Erfahrung als Mitglied einer bundesweit erfolgreichen Boygroup in den 90er Jahren. Im Podcast schildert er, wie damals die Musikindustrie versucht hat, ihn seiner Jugend zu berauben. Er schildert, wie er darüber zum Autor werden konnte. Und er schildert, wie seine Homebase Stuttgart und der Marienplatz ihn inspiriert. Allerdings: Immer noch gibt es aus seiner Sicht zu viele Stuttgarter, die eine unerklärliche Angst vor der Subkultur haben. Befragt wird Tobias Elsäßer von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Wissenschaftsjournalistin Eva Wolfangel ist Absolventin des imo. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart : www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (online seit 26.03.2021, aufgezeichnet am 15.03.2021).
LINK ZUR FOLGE 20
Philipp Hans ist Extremsportler und Kletterer. Bei seinen beiden Grönland-Expeditionen 2018 und 2019 ging er an seine psychischen und physischen Grenzen. Zwar wähnte er sich mit seinem Mentor Stefan Glowacz – einer der weltweit bekanntesten und erfolgreichen Profiabenteurer und Kletterer – auf der sicheren Seite. Dann kam es bei der Expedition „Coast-to-Coast“ aber doch zu einem lebensbedrohlichen Moment. Im Podcast schildert Philipp Hans, wie er plötzlich in die Rolle des Anführers wuchs und die Expedition zu einem glücklichen Ende bringen konnte. Klettern gehört zur „DNA“ der Hans-Familie. Mit Bruder Moritz Hans  – selbst schon zu Gast in SPRICH:STUTTGART in Folge 10 und „Best Buddy“ in dieser Episode – teilt er diese Leidenschaft, mit der beide bei der RTL-Fernsehsendung „Ninja Warrior“ bundesweite Prominenz erlangten. Befragt wird Philipp Hans von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Martin Hoffmann ist Absolvent des imo. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart : www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (online seit 12.03.2021, aufgezeichnet am 22.02.2021).
LINK ZUR FOLGE 19
Timo Saier leitet das Weingut der Stadt Stuttgart, Axel Aßfalg macht dort das Marketing. Das Weingut wird seit 1949 unter städtischer Regie geführt, das ist bundesweit einzigartig. Dass Tradition allein aber nicht reicht, haben die beiden mit ihrer neuen, zeitgemäßen Strategie schnell klargemacht. Flächen wurden – für alle sichtbar – gerodet, neue Reben angebaut. Biologisches und Unternehmerisches sollen Hand in Hand gehen, zusätzliches Publikum gewonnen werden, ob auf dem Weindorf oder in der neuen Weinbar “Schattenbruder” in der Breite Straße. Das städtische Weingut wird sichtbar mitten in der Stadt – mit einem facettenreichen Angebot für eine breite, auch jüngere Zielgruppe. So verbinden die beiden Weinprofis Traditionen und Moderne. Und im Podcast machen sie klar, wo Stuttgart seine Wurzeln hat: Im Weinbau. Befragt werden Timo Saier und Axel Aßfalg von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Theresa Olkus ist Absolventin des imo. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart : www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (online seit 26.02.2021, aufgezeichnet am 25.01.2021).
LINK ZUR FOLGE 18
Joachim Dorfs ist Chefredakteur der Stuttgarter Zeitung. Seit 2008 leitet er im Pressehaus in Stuttgart-Möhringen die Geschicke der Redaktion, die sich neben dem klassischen Printprodukt längst dem Digitalen verschrieben hat. Dorfs begleitet den Wandel aktiv. Es geht ihm darum, mit relevanten Journalismus im digitalen Raum wahrgenommen zu werden. “Relevant heißt, mit guten Geschichten Wirkung zu erzielen”, erläutert der gelernte Volkswirt im Podcast, der in symbolischer Umgebung aufgezeichnet wurde: Vor der 20 Meter hohen Rotation der Druckerei, eingegrenzt von meterdicken Papierrollen übt sich der Journalist in Differenzierung. In Zeiten schrumpfender Auflagen heißt die neue Währung “digitales Abo”. Dabei geht es ihm nicht nur um ein Erlösmodell, sondern auch um die neuen Chancen des digitalen Journalismus. Der Rückkanal zum User wird transparent, viel eher ist überprüfbar, ob die Inhalte verfangen oder nicht. Dabei gilt für Joachim Dorfs die Maxime: “Wir arbeiten dateninformiert, nicht datengetrieben.” Best Buddy in dieser Folge ist die Direktorin des Kunstmuseums in Stuttgart, Dr. Ulrike Groos. Befragt wird Joachim Dorfs von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Eva Wolfangel ist Absolventin des imo. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart : www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (online seit 12.02.2021, aufgezeichnet am 09.02.2021).
LINK ZUR FOLGE 17
Prof. Dr. Inés de Castro leitet seit 2010 das Linden-Museum, das staatliche Museum für Völkerkunde, das sie Schritt für Schritt neu aufstellt. Geschuldet ist dies einem sich wandelndem Bewusstsein für die Kolonialgeschichte und damit für die Geschichte der Objekte in der Ausstellung. Wem haben sie gehört? Wo kommen sie her – wo sollen sie hin? Ist es Raubkunst? Inés de Castro bezieht bei der Diskussion um die Restitution differenziert Stellung. Sie bezieht die Betroffenen aus den Herkunftsländern und hier vor Ort ein, sucht unterschiedliche Wege und dokumentiert den unterschiedlichen Blick auf die Objekte. Im dialogischen Prozess macht sie das Museum zur Plattform der Auseinandersetzung. Mit dieser Strategie bringt Inés de Castro das Linden-Museum bundesweit in eine Vorreiterrolle. Ihrem Museum bleibt sie gerne treu: Den Ruf ins neue Humboldt-Forum nach Berlin hat sie nicht angenommen. Best Buddy in dieser Folge: Prof. Dr. Christiane Lange, Direktorin der Staatsgalerie. Befragt wird Inés de Castro von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Eva Wolfangel ist Absolventin des imo. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart: www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (online seit 04.02.2021, aufgezeichnet am 18.01.2021).
LINK ZUR FOLGE 16
Markus Winter alias Maeckes ist deutscher Rapper, Komponist und Musikproduzent aus Stuttgart. Bekannt wurde er auch als Mitglied des Duos “Maeckes & Plan B” und als Teil der Gruppe “Die Orsons”. Im Podcast schildert er, warum Stuttgart den HipHop lange vernachlässigt hat und warum die Stadt mit der Szene nicht wirklich wertschätzend umgegangen ist. Maeckes erklärt, warum er seinen Gitarrenkonzerten jetzt Klavierkonzerte folgen lassen will. Und wie komplex es ist, sich als Rapper mit politischen Inhalten zu befassen. Warum ihn die Wirtin der Heslacher Ritterschänke seinerzeit vor einem Absturz bewahren wollte ist ebenfalls Thema in diesem Podcast. Best Buddy in dieser Folge: Toningenieur Collins Boateng von der Hochschule der Medien. Befragt wird Maeckes von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Theresa Olkus ist Absolventin des imo. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart : www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (online seit 22.01.2021, remote aufgezeichnet am 28.12.2020).
LINK ZUR FOLGE 15
Cem Arat ist einer von fünf geschäftsführenden Gesellschafter*innen von asp-Architekten in Stuttgart. Er denkt Stuttgart neu und sein Büro für Architektur und Stadtplanung im Stuttgarter Osten prägt unser Stadtbild mit. Mit seinen Wettbewerben bereichern Cem Arat und sein Team die Diskussionen darüber, wie unsere Stadt künftig aussehen kann. Gewonnen haben asp-Architekten etwa den Wettbewerb zum Rosenstein-Quartier oder im Herbst 2020 den internationalen städtebaulichen Wettbewerb „Neuer Stadtraum B14“. Mit ihm keimt Hoffnung auf: Kann eine lebenswertere Gestaltung der zerschneidenden B14 zwischen Marienplatz und Neckar nun doch gelingen? Cem Arat macht Vorschläge, die bei einigen SPRICH:STUTTGART-Gästen bereits verfingen: Sie haben sich den Architekten als Gesprächspartner im Podcast gewünscht. Best Buddies in dieser Folge: Der Landschaftsarchitekt Joachim Köber und der Mitgesellschafter Domitrios Kogios. Befragt wird Cem Arat von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Martin Hoffmann ist Absolvent des imo. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart: www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (online seit 15.01.2021, remote aufgezeichnet am 14.12.2020).
LINK ZUR FOLGE 14
Der Name seines Unternehmens ist für Andreas Bär Läsker Programm: „Musikwirtschaft“. Als Entdecker und Manager der Fantastischen Vier schildert er im Podcast, warum der Erfolg der ersten deutschen Hip-Hop-Band auch nach dreißig Jahren immer noch anhält. Er beschreibt, wie sich Stuttgart in diesem Zeitraum verändert hat, warum Berlin für ihn niemals in Frage kommt und warum die „Dynamik“ der Nimbus seines Lebens ist. Das vegane Leben treibt ihn als Unternehmer um, aber auch ganz persönlich: 40 Kilo hart er damit abgenommen. Mit der Kamera gestaltet er mittlerweile künstlerisch auf technisch allerhöchstem Niveau. Best Buddy in dieser Folge: Der Musikmanager Willy Ehrmann. Befragt wird Andreas Bär Läsker von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Corinne Schwager ist Absolventin des imo. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart : www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (online seit 8.1.2021, aufgezeichnet am 7.12.2020).
LINK ZUR FOLGE 13
Die zivile Hilfsorganisation STELP aus Stuttgart unterstützt mit einem Netzwerk von Ehrenamtlichen, Partner*innen und Sponsor*innen dort, wo die Not groß ist – vor Ort, also „on site“. Der Macher dahinter ist Serkan Eren. Was mit einer spontanen Hilfsaktion vor einigen Jahren begannt, formte er in der Zwischenzeit zu einer professionelle Organisation, die weit über Stuttgart hinaus strahlt. Serkan Eren versteht es, seine Unterstützer*innen aus allen gesellschaftlichen Gruppierungen über die sozialen Medien zu binden und zu informieren. Prominente Unterstützung erfährt er von Ex-Fußballprofi Timo Hildebrand, der als „Best Buddy“ im Podcast zu hören ist (und selbst schon in SPRICH:STUTTGART zu Gast war, in Folge 03). Befragt wird Serkan Eren von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Martin Hoffmann ist Absolvent des imo. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart: www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (online seit 18.12.2020, aufgezeichnet am 9.10.2020).
LINK ZUR FOLGE 12
Wieland Backes ist der Grandseigneur des deutschen Talks. Mit seinem „Nachtcafé“ hat er Fernsehgeschichte geschrieben. In über 700 Sendungen mit 5.000 Gästen hat er das kollektive Fernsehgedächtnis der Republik geprägt und mit seiner Redaktion „Journalistischen Unterhaltung“ eine neue Mediengattung geschaffen. Der Standort Stuttgart war ihm immer wichtig. In seinem Stuttgart hat er sich für die Medienregion, das Literaturhaus oder die Bürgerstiftung engagiert. Mit Gründung des Instituts für Moderation an der Hochschule der Medien setzt er sich seit über zehn Jahren für den Moderator*innen-Nachwuchs ein. Und mit seinem Verein „Aufbruch Stuttgart“ kämpft er aktuell für die Umgestaltung der Konrad-Adenauer-Straße. Best-Buddy in dieser Folge: die Rechtanwältin Bettina Backes. Befragt wird Wieland Backes von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Martin Hoffmann ist Absolvent des imo. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart: www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (online seit 11.12.2020, aufgezeichnet am 26.11.2020).
LINK ZUR FOLGE 11
Für Moritz Hans ist das Sportklettern Leidenschaft von Kindesbeinen an. Das Kletterzentrum in Stuttgart-Degerloch ist für ihn seine sportliche Heimat. Im Podcast beschreibt er, wohin ihn der Profisport geführt hat: In die Nähe der olympischen Spiele etwa. Oder eben ins Fernsehen. Seit 2016 nimmt Moritz Hans bei der TV-Sportshow „Ninja Warrior“ (RTL) teil – und schloss dabei einmal bereits als Sieger – als „Last Man Standing“ – ab. Dass er dann auch als Tänzer in die Fernsehgeschichte eingehen würde, hätte er nicht erwartet. „Let’s Dance“ (RTL) sagt der Finalist im Podcast, „war eine krasse Herausforderung“. Best Buddy in dieser Folge: sein Bruder, der Extremsportler Philipp Hans. Befragt wird Moritz Hans von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Martin Hoffmann ist Absolvent des imo. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart: www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (online seit 4.12.2020, aufgezeichnet am 26.11.2020).
LINK ZUR FOLGE 10
Cornelius Meister ist seit 2018 Generalmusikdirektor der Staatsoper und des Staatsorchesters Stuttgart. Der 40jährige Pianist und Dirigent hat sich mit seiner frischen und offenen Art schnell in die Herzen des Stuttgarter Publikums gespielt. Im Podcast verleiht der Weltstar den  Künstler*innen in der mühsamen Corona-Zeit eine Stimme und erklärt, warum die Kultur gerade jetzt für unser gesellschaftliches Zusammenleben so wichtig ist. Kritisch hinterfragt er, ob die Zeit ohne Publikum nicht auch eine Chance sein kann und muss, Neues zu entdecken. Best Buddy in dieser Folge: Dr. Clemens Trautmann, Chef der Deutschen Grammophon. Befragt wird Cornelius Meister von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Theresa Olkus ist Absolvent des imo. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart: www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (online seit 27.11.2020, aufgezeichnet am 25.11.2020).
LINK ZUR FOLGE 9
„Kommunikation in Räumen“ ist das berufliche Elexier des Johannes Milla. Mit seiner Agentur Milla & Partner im Stuttgarter Heusteigviertel wirkt der Geschäftsführer und Kreativdirektor in die ganze Welt hinein: Von Pavillons auf Weltausstellungen über Museumsbauten bis hin zum viel diskutierten Einheitsdenkmal in Berlin, dessen erster Spatenstich jetzt endlich erfolgte. Milla pflegt seine Stuttgarter Wurzeln, auf seine Heimatstadt lässt er nichts kommen und begleitet sie kritisch. Mit Ideen wie die zum Stuttgarter Bürgerschloss bereichert er die Debatten – auch in diesem Podcast. Best Buddy in dieser Folge: Rainer Benz, Chef der rb.w-Werbeagentur. Befragt wird er von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Robin Knapp ist Absolvent des imo. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart: www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (online seit 20.11.2020, aufgezeichnet am 15.10.2020).
LINK ZUR FOLGE 8
Geboren wurde Stephanie Mair-Huydts am „Welttags des Buches“. Damit war der Weg der Verlegerin vorbestimmt. MAIRDUMONT und Baedeker: Jeder der reist, kennt die Bücher aus dem Familienunternehmen, das sie seit 2010 als Sprecherin der Geschäftsführung leitet. Mair-Huydts ist tief in Stuttgart verankert und zugleich viel in der Welt unterwegs – immer mit einem Blick auf das politische Gefüge. „Reiseführer sind unser Beitrag zum Weltfrieden“ formuliert die hellwache Verlegerin im Podcast. Best Buddy in dieser Folge: Fiona Klingele, Unternehmerin. Befragt wird Stephanie Mair-Huydts von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Corinne Schwager ist Absolventin des imo. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart: www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (online seit 13.11.2020, aufgezeichnet am 1.10.2020).
LINK ZUR FOLGE 7
Die Erfolgsautorin Elisabeth Kabatek hat es mit ihren Stuttgart-Romanen in die Spiegel-Bestsellerliste geschafft. Mit »Laugenweckle zum Frühstück«, »Brezeltango« oder dem »Spätzleblues« bricht die Schwäbin gekonnt mit den Klischees und legt damit beste Unterhaltungsliteratur vor.  „Chaos in Cornwall“ ist ihr jüngster Roman, mit dem sie ihre Liebe zu Großbritannien schriftstellerisch dokumentiert. Elisabeth Kabatek ist Stuttgarterin durch und durch. Sie versteht es, die Stadt auf ihre Weise zu lesen. Im Podcast analysiert sie klug und unterhaltsam zugleich – ihre Stärke! Best Buddy in dieser Folge: die Musikerin Susanne Schempp. Befragt wird Elisabeth Kabatek von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Robin Knapp ist Absolvent des imo. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart: www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (online seit 6.11.2020, aufgezeichnet am 2.10.2020).
LINK ZUR FOLGE 6
Die Schauspielerin Astrid M. Fünderich spielt in der ZDF-Krimireihe „Soko Stuttgart“ die Kriminalhauptkommissarin Martina Seiffert. Mit dieser tragenden Rolle ist sie seit 2009 Institution der Serie und damit „Botschafterin für die Stadt Stuttgart“, wie ihr einmal nachgesagt wurde. 120 Minuten lang spricht Fünderich über ihr inspirierendes Verhältnis zu ihrer Wahlheimat. Sie beschreibt die sympathischen Eigenarten des Schwäbischen und wie es sich anfühlt, als Ehrenkommissarin der Stuttgarter Polizei ausgezeichnet zu werden. Aufgezeichnet wurde im Schüttgut-Laden in Stuttgart-West. Dahinter steckt für Astrid M. Fünderich Haltung: Jeder kann dazu beitragen, die Umwelt schützen. Befragt wird sie von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Eva Reuter ist Absolventin des imo. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart: www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (online seit 30.10.2020, aufgezeichnet am 10.10.2020).
LINK ZUR FOLGE 5
Stefanie Schneider ist SWR-Landessenderdirektorin Baden-Württemberg. Damit verantwortet sie die Hörfunkprogramme SWR1 Baden-Württemberg und SWR4 Baden-Württemberg, genauso wie die Online-Angebote. Im TV ist sie zuständig für Sendungen wie SWR Aktuell, Zur Sache Baden-Württemberg! oder die Landesschau. Für Stefanie Schneider ist der öffentlich-rechtliche Auftrag Teil ihrer journalistischen DNA. Im Podcast formuliert sie: „Es muss jemanden geben, der den anderen auf die Finger schaut“. Aufgezeichnet wurde im Lapidarium im Stuttgarter Süden. Ein Ort, der für Stefanie Schneider zur Entdeckung wurde, denn in ihrem langen Stuttgarter Leben war sie noch nie dort. Best Buddy in dieser Folge: Die Journalistin Ulla Steuernagel. Befragt wird Schneider von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Corinne Schwager ist Absolventin des imo. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart: www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (online seit 23.10.2020, aufgezeichnet am 16.09.2020).
LINK ZUR FOLGE 4
Timo Hildebrand war deutscher Fußballtorwart und Mitglied der Nationalmannschaft. Er spielte in sechs nationalen und internationalen Vereinen. Sportgeschichte schrieb er bei seinem Herzensverein VfB Stuttgart. Mit ihm wurde er 2007 Deutscher Meister und spielte sich so in das kollektive Gedächtnis der Stadt. Im Podcast SPRICH:STUTTGART schildert er, wie er diese unvergesslichen Stunden erlebt hat. Er erzählt, wie wichtig ihm das Thema „Achtsamkeit“ mittlerweile ist und was ihn antreibt, die Stuttgarter Hilfsorganisation STELP zu unterstützen. Best Buddy in dieser Folge: Serkan Eren vom STELP e.V. Befragt wird Timo von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Martin Hoffmann ist Absolvent des imo. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart: www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (online seit 16.10.2020, aufgezeichnet am 18.09.2020).
LINK ZUR FOLGE 3
Muhterem Aras ist leidenschaftliche Stuttgarterin und zugleich Politikerin aus Überzeugung. Seit 2016 ist sie Präsidentin des Landtags von Baden-Württemberg und die erste Deutsche mit kurdisch-türkischer Migrationsgeschichte in diesem Amt. Ihre politische Laufbahn begann 1993 mit dem Eintritt bei den Grünen. Erst im Alter von 12 kam sie mit ihrer Familie nach Filderstadt. Über ihren Weg vom Mädchen aus Anatolien zur deutschen Politikerin berichtet sie in SPRICH:STUTTGART. Aufgezeichnet wurde im Tango Ocho in den Wagenhallen. Ein Ort, der für Muhterem Aras für die die Breite des Kulturangebots in Stuttgart steht. Best Buddy in dieser Folge: Staatssekretärin Petra Olschowski. Befragt wird Muhterem Aras von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Robin Knapp ist Absolvent des imo. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart: www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (online seit 9.10.2020, aufgezeichnet am 7.10.2020).
LINK ZUR FOLGE 2
Eric Gauthier ist Gründer und Leiter von Gauthier Dance, der Dance Company am Theaterhaus Stuttgart. Als Choreograph, Tänzer und Musiker ist er seit Jahren Publikumsliebling, ob auf dem Pragsattel, mitten in der Stadt oder auf Bühnen in der ganzen Welt. Eric Gauthier ist Weltbürger und zugleich in Stuttgart verankert: „Germanized, but a Canadian at heart“ formuliert er als erster Gast im Podcast SPRICH:STUTTGART. Gesprochen wird mit viel Zeit für Zwischentöne, aufgezeichnet mitten auf der Bühne des T1 des Theaterhauses Stuttgart. Best Buddy in dieser Folge: Der Kammertänzer und erster Solist des Stuttgarter Balletts, Jason Reilly. Befragt wird Eric Gauthier von zwei Hosts: Prof. Stephan Ferdinand ist Direktor des Instituts für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Corinne Schwager ist Absolventin des imo. SPRICH:STUTTGART – der Podcast für und über Stuttgart: www.sprichstuttgart.de und auf Instagram sprichstuttgart_podcast (online seit 2.10.2020, aufgezeichnet am 24.09.2020).
LINK ZUR FOLGE 1

Abonnieren

Im Radio